Familienmensch

Familie ist das Wichtigste. Sie ist die Basis für unser aller Handeln.
Meine Frau und ich sind ein starkes Team und wir setzen alles daran, dass es unserem Sohn gut geht. Beide stehen gemeinsam voll hinter meinem Vorhaben, Ihr Bürgermeister zu werden und zu sein.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass meine Familie sich auch darauf freut ins Bergische zu ziehen. Geplant ist, dass ich zuerst alleine nach Waldbröl ziehe. Wir haben im Familienrat besprochen, dass unser Sohn vorerst nicht aus seinem sozialen Umfeld herausgerissen wird. Er soll zuerst seine Schule zu Ende bringen.

Gesellig

Wir lieben die Geselligkeit.
Mit Freunden gemeinsam Kochen, das gepflegte Gespräch, Gemeinschaftsaktionen und füreinander da sein – das sind die Dinge, die wir nicht missen möchten.

Wandern

Als Naturbursche liebe ich das Wandern, Pilze sammeln, Tiere beobachten oder einfach nur ruhig im Wald zu sitzen.

Hier komme ich zur Ruhe. Tanke auf und komme auf neue Ideen.

Laufen

Laufen ist meine Leidenschaft.
Es wurden 7 Marathon. Meine beste Zeit von 3:19 Stunden erreichte ich in Köln.

Ich bin zäh und habe Ausdauer.
Dies kam mir beruflich oft zu Gute. Nicht aufzugeben, sondern fest für das arbeiten, was man erreichen möchte.

Bergsteiger

Meinen ersten 4.000er habe ich mit 18 Jahren bestiegen.
Es wurden insgesamt über 30 Viertausender.
Das Matterhorn gleich zweimal auf verschiedenen Routen.

Es kamen noch einige Nordwände hinzu.

Mit 25 Jahren habe ich in Peru drei 6.000er bestiegen.

Dies erreicht man nur mit Mut, Entschlossenheit, Selbstvertrauen, Zuversicht und einer starken Gemeinschaft.
Diese Tugenden prägten mich früh und sind tief in mir verankert.

Skifahrer

Während des Studiums startete ich als Skilehrer in den Alpen.
Gerne und mit einem zufriedenen Lächeln blicke ich auf 13 Jahre sportliche Geselligkeit und Spaß zurück.

Menschen etwas beizubringen mag ich sehr. Wissen habe ich nie für mich alleine behalten.

Radfahrer

Radfahren und die Gegend erkunden – welch ein Genuss.

Radfernreisen, mit der Familie oder auch schon mal alleine. Eine wunderbare Fortbewegung, die uns immer wieder begeistert und auf schöne Erlebnisse zurückblicken lässt. 

Literatur

Mich begeistern Schriftsteller, die jede Seite eines dicken Buches lesenswert füllen.

In einer ruhigen Stunde greife ich selbst zur Feder und schreibe Geschichten.

Kunst und Kultur

Mein Interesse reicht von Albrecht Dürer über Gustav Klimt bis hin zu Andy Warhol.

Der Besuch eines Theaters, sei es das mühsam einstudierte Theaterstück in der Schule, das mit Herzblut gezeigte Theaterstück des Dorftheaters oder das Theaterstück im Burgtheater zu Wien.